2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004    
 
Wintereinsatz
 



Nach der Landung in Atyrau zeigt der Höhenmesser 70' unter dem Meeresniveau

Kurz vor dem geplanten Takeoff in Helsinki setzt plötzlich ein Schneesturm ein

Um Zeit und Kosten beim nachfolgenden Deicing zu sparen, übernehmen wir die Vorreinigung der Flügel
mit einem Spezialbesen, der uns vom Flughafen zur Verfügung gestellt wird




Die Flugzeugenteisung (engl. de-icing) ist ein Vorgang, bei dem ein Flugzeug von Eis und Schnee befreit wird. Die Enteisung ist aus Sicherheitsgründen erforderlich, denn Eis und Schnee erhöhen das Flugzeuggewicht und beeinflussen die Aerodynamik ungünstig. Vor dem Start werden vorhandene Eisansätze durch Enteisungsflüssigkeit oder Heißluft entfernt. Der Start der Maschine muss dann innerhalb weniger Minuten erfolgen. Außerdem kann eine präventive Schutzschicht aufgebracht werden (engl. anti-icing), die eine erneute Eisbildung auch bei Niederschlag verhindert. Das verwendete Enteisungsmittel ist ein Gemisch aus Wasser, Alkohol (Glykol) und Zusatzstoffen. Es wird darauf geachtet, dass das Mittel aufgefangen wird und biologisch abbaubar ist. Eine Wiederverwendung ist meistens nicht mehr möglich. Das Mischungsverhältnis Enteisungsflüssigkeit zu Wasser ist abhängig von der Außentemperatur, und von der Art des Niederschlags und der benötigten Zeit der Schutzwirkung. Enteisungen finden mit futuristisch anmutenden Spezialgeräten mit einem großen Ausleger und einer ferngelenkten Düse an der Spitze auf speziellen Positionen (engl. de-icing pads / de-icing areas), evtl. auch auf dem Vorfeld statt. Die Enteisung muss direkt vor dem Start durchgeführt werden, um die Zeit der Schutzwirkung nicht zu überschreiten. Im Winter treten daher auch bei gut organisierten Flughäfen häufiger Verzögerungen im Flugverkehr durch die notwendige Enteisung der Flugzeuge auf.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Flugzeugenteisung




 
Home        News        Flüge        Bilder        Specials        Ausbildung        Briefing        Typen        Kontakt